Notation:   Halbtöne:   Tonart: nach

Hilfe: so funktioniert der TransPoser

Als Musiker ist man oft in der Situation, dass man - z.B. um sich der Stimmlage des Sängers anzupassen - einen Song nicht in der Originaltonart spielen kann. Diese mühsame, zeitraubende und fehleranfällige Arbeit kann Ihnen der TransPoser abnehmen, indem er als Text vorliegende Akkord- oder Tonfolgen in beliebige Tonarten transponiert.

Schritt für Schritt

  1. Um einen Song zu importieren,
    • öffnen Sie den Song, den Sie transponieren wollen z.B. mit der Textverarbeitung oder dem Webbrowser;
    • markieren Sie den gesamten Text und kopieren Sie ihn in die Zwischenablage;
    • rufen Sie den Transposer auf und klicken in den großen Textbereich;
    • fügen Sie den Text ein.
    Alternativ können Sie auch die Akkorde des Songs direkt im TransPoser eintippen.
  2. Umgeben Sie alle Texte, die keine Akkorde darstellen, mit eckigen Klammern.
  3. Stellen Sie die gewählte Notation ein und entscheiden Sie, wie der Transposer Halbtöne ausgeben soll.
  4. Stellen Sie die Ausgangstonart ein und wählen Sie die Zieltonart.
  5. Klicken Sie auf [TransPose!]. Der Song wird transponiert und im Textfenster dargestellt.
  6. Klicken Sie auf [Alles markieren] und kopieren Sie den Song in die Zwischenablage.
  7. Öffnen Sie ein Neues Dokument mit Ihrer Textverarbeitung und fügen sie den transponierten Song aus der Zwischenablage ein. Speichern Sie das Dokument.

Arbeiten mit der Zwischenablage

Um Daten zwischen verschiedenen Programmen auszutauschen, verwendet man die Zwischenablage. Dazu gibt es vielfältige Möglichkeiten. Unter Windows kann man z.B. folgendermaßen vorgehen:

Aktion Tasten-Kombination Beschreibung
Alles markieren [ Strg | A ] Der gesamte Text wird markiert.
Kopieren [ Strg | C ] Der markierte Text wird in die Zwischenablage kopiert.
Ausschneiden [ Strg | X ] Der markierte wird Text gelöscht und in die Zwischenablage kopiert.
Einfügen [ Strg | V ] Der Text der Zwischenablage wird an der aktuellen Cursorposition eingefügt.

Syntax

Sie können die Akkorde oder Töne auf verschiedene Arten notieren. Cis-Moll-sieben können sie z. B. in folgenden Varianten schreiben:

c#7 cis7 db7 des7
C#m7 Cism7 Dbm7 Desm7
C#-moll-7 Cis-moll-7 Db-moll-7 Des-moll-7

TransPoser interpretiert jedes Wort, dass mit einem gültigen Akkordbuchstaben anfängt (C,D,E,F,G,A,B,H) als Akkord. Wenn Sie verhindern wollen, dass aus dem Songtitel "Song for a Friend" nach dem Transponieren "Song g#or c G#riend" wird, müssen sie ihn in eckige Klammern setzen: "[Song for a Friend]". Um einzelne Wörter vor dem Transponieren zu schützen, können Sie auch einen Unterstrich voransetzen: ("_Erste Strophe:").

Notation

Für die Notation von Akkorden gibt es zwei gängige Konventionen:

Die Notation muss eingestellt werden, bevor Sie transponieren:

Halbton-Darstellung

Für die Eingabe können Sie beliebige Darstellungsformen der Akkorde wählen. Für die Ausgabe muß der TransPoser aber wissen, wie Sie die Halbtöne notiert haben wollen. Stellen Sie das Auswahlfeld "Halbton" entsprechend ein:

Einstellung Beispiel: Cis Beispiel: Gis
X# C# G#
Xb Db Ab
Xis Cis Gis
Xes Des As

Tonarten

Der Transposer kann nicht automatisch erkennen, in welcher Tonart ein Stück geschrieben ist. Stellen Sie deshalb im linken Auswahlfeld die Originaltonart ein. Im rechten Auswahlfeld wird die Zieltonart eingestellt.

[Transpose!]

Der Klick auf diesen Button transponiert den Song im Textfenster in die gewünschte Tonart. Wenn Sie diesen Vorgang rückgängig machen wollen, klicken Sie auf [<]. Wenn sie anschließend doch wieder die transponierte Fassung sehen wollen, klicken Sie auf [>].

[Alles markieren]

Dieser Button markiert den gesamten Songtext, damit Sie ihn in die Zwischenablage kopieren können.

[Alles löschen]

Dieser Button löscht das Textfeld mit dem Song, damit Sie z.B. einen neuen Song einfügen können.

[Beispiel zeigen]

Dieser Button zeigt einen Beispielsong an, mit dem Sie in Ruhe experimentieren können.